Schützengesellschaft 1701

Viesebeck e.V.
   
Neue "Majestäten" in Amt und Würden

Die aktuell aus 72 Schützenbrüdern bestehende Schützengesellschaft Viesebeck hat ein neues Herrscherhaus. Mit dem Schuss auf den hölzernen Adler auf den Ständen des befreundeten Schützenvereins Istha wurden die diesjährigen Würdenträger durch insgesamt 24 Teilnehmer zum 32. Mal ermittelt.

 

Aber der Reihe nach.

 

Die Herren hatten es diesmal nicht so eilig und benötigten 101 Schuss um den 2. Ritter  zu ermitteln.

 

Erich Herbold war es, der die 1. Adlerschwinge nach 101 Schuß abgeschossen hatte und sich als 2. Ritter feiern lassen konnte.

 

Nur 74 Schuss benötige man um den 1. Ritter zu küren. Erich Herbold war es, dem diese Ehre zu teil wurde. Dadurch wurde Frank Düsterwald als Nachrücker der 2. Ritter

 

Der große Coup gelang schließlich Klaus Höwner, der mit dem 83. Schuss den Kopf vom Rumpf trennte und sich ab sofort wieder „Viesebecker Schützenkönig 2018“ nennen darf.

Bei den Damen war es keiner geringeren als Gertrud Möller vorbehalten, nach insgesamt  74 Schuss den „Vogel abzuschießen“ um nun als Königin die diesjährige Regentschaft zu übernehmen.

Den Titel der 2. Hofdame sicherte sich nach dem 102. Schuss Paula Kuhaupt.

Melanie Mander errang nach dem 86. Schuss die Würde der 1. Hofdame.

Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren sich darüber einig, dass es wieder einmal eine gelungene Veranstaltung war, bei der auch die Geselligkeit und das Zusammengehörigkeitsgefühl der Schützengesellschaft nicht zu kurz kam.

Die Würdenträger des Königsschießens 2019

 

Die Teilnehmer des Königsschießens 2019

^ Seitenanfang

       

 

IMPRESSUM

© 2011 by WK