Lebensretter für die Wohnung

weitere Infos zur Rauchmelderpflicht hier

Landtagswahl

und Volksabstimmungen 
im Lande Hessen

am 28.10.2018 

Großes Interesse an Erdgasversorgung in Viesebeck

Für 2019 geplante Straßenbauarbeiten 2019 eröffnen die Chance auf Anschluss Viesebecks ans Erdgasnetz. Die Info-Veranstaltung zum Thema am 20. September war sehr gut besucht und zeigte großes Interesse der Viesebecker.

Komfortabel, platzsparend, günstig und - im Vergleich zu Heizöl - umweltschonend. Das Heizen mit Erdgas bietet viele Vorteile. Die Einwohner Viesebecks haben aktuell eine gute Chance, diese Vorteile bald nutzen zu können. 2019 wird die Wolfhager Straße im Ort saniert - eine gute Chance für einen Leitungsausbau durch die Energie Waldeck Frankenberg GmbH (EWF), die das Erdgasnetz in Wolfhagen und den angeschlossenen Ortsteilen betreibt. Voraussetzung: Ausreichendes Interesse im Ort.

Nur wenn sich genügend Bürger für einen Erdgasanschluss entscheiden, ist der Ausbau wirtschaftlich sinnvoll. Im Hessenkrug zeigten die Anwesenden großes Interesse, die weiteren Bürger will der Ortsbeirat in den kommenden Wochen befragen. Ziel ist ein vollständiges Bild, das zeigt, wer einen Anschluss wünscht, aber auch, wer sich gegen Erdgas entscheidet. Wer Interesse zeigt, vereinbart im Anschluss einen unverbindlichen Vor-Ort-Termin. Die Experten der EWF begutachten Heizung, Keller und den möglichen Verlauf der Erdgasleitung von der Straße ins Haus. Auch die genauen Kosten für den Fall eines Hausanschlusses werden dabei ermittelt.

Die Entscheidung, ob es tatsächlich zum Netzausbau kommt, fällt voraussichtlich noch in diesem Jahr. Erst danach kommt es zum Abschluss der bindenden Netzanschlussverträge zwischen EWF und den Hausbesitzern in Viesebeck. Und erst wenn Zähler und Heizung montiert sind, können die Viesbecker einen Liefervertag abschließen. Gerne unterstützen auch die Stadtwerke Wolfhagen den Ausbau der Infrastruktur in Viesebeck:

Sie fördern jede Neuanlage, die sie 24 Monate beliefern dürfen, mit 250 Euro. Das Angebot gibt es bereits seit der Neu-Erschließung Ippinghausens für ganz Wolfhagen.

Der Ortsbeirat um Ortsvorsteher Thomas Tichatschek begrüßt das Engagement der regionalen Versorger: „Unser Dorf würde sehr vom Ausbau der Infrastruktur profitieren,“ sagt Tichatschek. „Die lokalen Akteure ziehen alle an einem Strang. Die Gelegenheit ist günstig.“

 

^ Seitenanfang

Datenschutzerklärung

     

Kontakt

IMPRESSUM

© 2011 by WK